SG II mit Sieg in Winterpause

In Reinheim sahen die Zuschauer bei herbstlichem Schmuddelwetter zunächst eine ausgeglichene Partie in der es zunächst hin und her ging. Während Johannes Federmeyer bereits in der 2. Spielminute freistehend, aus kurzer Distanz, das Leder denkbar knapp über die Latte köpfte musste Patrick Götz auf der anderen Seite, ebenfalls per Kopf, in höchster Not von der Linie retten.

Auch in der Folgezeit erarbeiteten sich beide Teams Offensivaktionen, Gökhan Cicekci scheiterte zunächst am Pfosten, ehe Patrick Götz in einer SG Drangphase das Leder von halblinker Position unter die Latte hämmerte zum 0:1 (30.). Direkt nach Wiederanpfiff verliert Reinheim die Kugel, wobei anschließend  Mustafa Khan in einem unübersichtlichen Strafraumgeplänkel die Übersicht behält und das Gerät am rechten Pfosten zum 0:2 über die Linie schieben kann (31.).

Reinheim zeigte sich zunächst unbeeindruckt und setzte alles daran noch vorm Pausentee den Anschlußtreffer zu erzielen. Die Abwehr um Steffen Sand hielt jedoch dem Reinheimer Offensivlauf stand und mit einer 0:2 Führung wurden die Seiten gewechselt.

Der Gastgeber hatte sich im 2. Durchgang viel vorgenommen, wurde von einem SG Konter bereits nach 4 Minuten eiskalt erwischt. Von einem Ballverlust im Mittelfled profitiert Gökhan Cicekci, der schaltet den Turbo über die rechte Seite und bedient anschließend den auf links mitgelaufenen Marcel Ecker, der in bester Torjägermanier per Direktabnahme zum vorentscheidenden 0:3 vollstreckt (49.).

Denis Sikora erhöhte in der 67. Minute, nach einem Eckball auf 0:4. Danach verlor die Partie etwas an Schwung. Den Gastgebern gelang lediglich durch einen Foulelfmeter in der 74. Minute den 1:4 Anschlußtreffer und damit gleichzeitig der Endstand.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 60 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × = 40