VL knappe Niederlage beim Spitzenreiter, BL torreicher Sieg gegen SC Blieskastel/L. II.

Bereits am Samstag reiste unsere Verbandsligamannschaft zum Tabellenprimus des SV Hasborn und könnte mit einem Sieg wieder bis auf 3 Punkte an den Tabellenführer rankommen. Dabei lief es auf dem großen Rasenplatz beim Gastgeber zunächst nach Plan. Unsere SG startete gut in die Partie und kam bereits in der 7. Minute zum Führungstreffer. Nach einem Freistoß und anschließender Kopfballverlängerung stand Denis Sikora goldrichtig und drückte  zur 0:1 Führung ein.

Auch in Folgezeit hatte unser Team mehr vom Spiel, sogar noch einen Lattenschuss, musste aber nach einer halben Stunde durch Michael Rauber den bis dahin etwas überraschenden Ausgleich hinnehmen.

Im zweiten Durchgang machte der Tabellenführer Druck. Die Führung fiel aber erst durch ein unglückliches SG-Eigentor (50.) von Michael Güngerich. Ab der 76. Spielminute musste unsere SG, nach einer Gelb-Rote Karte gegen Denis Sikora in Unterzahl spielen und hatte dabei Glück, als der Gastgeber Hasborn einen Elfmeter vergab und anschließend am Aluminium scheiterete. In der Schlussphase wehrte man sich nun vehement gegen die drohende Niederlage, jedoch gelang es nicht gegnerische Abwehr zu überwinden.Kommenden Samstag geht´s weiter beim Derby gegen den FC Palatia Limbach. Anstoß in Ballweiler 18:00 Uhr.

Unsere Bezirksligamannschaft konnte an die zuletzt guten Leistungen anknüpfen und gewann, in einer torreichen Begegnung, gegen den SC Blieskastel Lautzkirchen II am Ende mit 6:3.

Dabei geriet unser Team um Trainer Bartolomeo in der 7. Minute zunächst in Rückstand. Einen Freistoß aus dem halbrechten Mittelfeld bekommt unsere Abwehr nicht aus der Gefahrenzone. Schließlich landet die Kugel beim am linken Pfosten lauernden SC´ler Patryk Ewczgnski  der zum 0:1 einschieben konnte.

Unbeirrt vom frühen Gegentreffer spielte unsere SG munter drauf los und ließ zunächst aussichtsreiche Chancen durch Patrick Götz, Gökhan Cicekci oder Marcel Ecker ungenutzt. In der 35. Minute erzielte dann Gökhan, nach Zuspiel von Patrick Götz den 1:1 Ausgleichstreffer.

Nur 120 Sekunden später war erneut Gökhan zur Stelle, der einen ihm zugespielten Ball mit der Hacke in den Maschen des SC´s zum 2:1 beförderte. Blieskastel stellte jedoch noch vor der Pause alles wieder auf Remis. Nico Welker markiert kurz vorm Pausentee mit dem Kopf das 2:2 und stellt damit den bisherigen Spielverlauf auf den Kopf. Während unsere SG zahlreiche Chancen im ersten Durchgang vergab, zeigten sich die Gäst aus Blieskastel extrem Effizient und münzten 2 Chancen in 2 Tore um.

In der 2. Halbzeit nutzte Gökhan einen Patzer des SC Torwarts aus. Christian Geble bekommt den Ball nicht richtig zu fassen Gökhan erkennt blitzschnell die sich ihm bietende Chance und markiert per Flugkopfball den 3:2 Führungstreffer (47.).

Manuel Weydmann ließ unsere SG nur wenige Minuten später auf 4:2 davonziehen. Nach einem Foul an Jonas Weber tritt Manu zum Freistoß aus 20m an. Mit einem Aufsetzer kracht der Ball am linken Pfosten maßgeschneidert  in die Maschen.

Drei Minuten später zwingt Gökhan SC Schlussmann Geble Christian  zu einer Parade. Der parierte Ball landet bei Mataz Alsaed Ahmad, der mit einem Gewaltschuss unter die Latte zum 5:2 trifft.

In der 70. Minuten profitiert Marcel Ecker von einem unsauber gespielten Ball  des Gästetorwarts. Das Leder landet bei Marcel, der läßt einen SC Abwehrspieler aussteigen und erhöht anschließend zum 6:2. In der Schlussminute  gelingt Nico Welker der Endstand zum 6:3.

Kommenden Sonntag empfängt unsere SG das Tabellenschlußlicht SG Bliesfgau II in Ballweiler. Anstoß 15:00 Uhr.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 117 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

81 − 76 =