BL SG wieder in Erfogsspur – VL empfindliche 6:2 Niederlage in Jägersburg

Beim Heimspiel gegen einen starken Tabellenführer SG Erbach riss die Serie unserer Bezirksligamannschaft von bis dahin 4 Siege in Folge. Vergangenen Sonntag ging´s zum Tabellennachbarn, dem FSV Jägersburg III.

Dabei erwischten die Hausherren den besseren Start und gingen bereits früh, nach einem Freistoß von Manuel Niebergall, mit 1:0 in Führung (7.). Es dauerte bis zur 20. Spielminute ehe sich unsere Mannschaft vom Offensivdruck der Gastgeber befreien konnte und nun das Spiel offen gestaltete.

Die erste verheißungsvolle Chance hatte dabei Johannes Federmeyer, der aus kurzer Distanz das Gerät knapp über die Latte köpfte. In der 35. dann endlich der Ausgleichstreffer. Christian Hauch verlängert per Kopf auf Gökhan Cicekci, der dem Jägersburger Schlußmann keine Chance ließ und zum 1:1 Ausgleich am rechten Pfosten einschob (35.).In der 2. Halbzeit zeigte sich unser Team lauffreudig und erspielte sich weitere Chancen. Eine sehenswerte Kombination über Domenico und Jeremias landet letztendlich bei Patrick Götz, der zur 1:2 Führung ins lange Eck einschieben konnte (77.).

Den Sieg machte erneut Cicekci perfekt. Nach einem Sololauf von Daniel Rebmann über die rechte Seite, spielte Daniel den Ball in den Lauf von Gökhan, der in der 90. Minute den 1:3 Auswärtssieg perfekt machte.

Kommenden Sonntag geht´s weiter gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II. Anstoß in Wolfersheim um 16:15 Uhr.

In der anschließenden Verbandsligapartie begann der FSV II stark und erspielte sich bereits in den Anfangsminuten gute Einschußmöglichkeiten. Paul Manderscheid erzielte folgerichtig in der 7. Minute das 1:0 für sein Team. Danach kam unsere SG besser ins Spiel und kam durch Marcel Ecker, nach Kopfballverlängerung von Max Leyes, zum 1:1 Ausgleich (21.).Der FSV verlegte sich danach geschickt aufs Kontern und ging erneut in der 37. Minute in Führung. Unsere Abwehr war in dieser Situation unsortiert und machte dem FSV leichtes Spiel.

Nach dem Wechsel sorgte dann ein Doppelschlag in der 48. Und 50. Minute für die 4:1 Vorentscheidung. In der Folgezeit konnte unsere Mannschaft der Spielfreude der Gastgeber wenig entgegensetzen. Während man im Mittelfeld keinen Zugriff fand zeigten auch unsere Abwehrreihen eklatante Schwächen. Jägersburg schraubte das Ergebnis nun in der 60. Und 82. Minute auf 6:1 hoch. Sinan Tomzik trifft in der 85. Minute zum 6:2 Endstand.

Während Jägersburg eine ihrer besten Saisonleistung feierte tritt unser Team mit der bis dahin höchsten Saisonniederlage  den Heimweg an.

Am Sonntag steht das ewig junge Derby gegen SV Bliesmengen-Bolchen an. Anstoß 14:30 Uhr.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 82 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

48 − = 46