SC Bliesk.-Lautzk. 2 – SG BaWeWo 2

Am heutigen Sonntag reiste unsere Reserve zur Landesligareserve des SC Blieskastel-Lautzkirchen. Von Anfang an hatte unsere SG leichte Feldvorteile, die sie aber nicht in Tore umsetzen konnte. In der Abwehr gut aufgestellt, rannte der Gastgeber eins ums andere Mal auf das Tor der SG, ohne jedoch zum Torabschluss zu kommen. Eine unachtsamkeit in der SG Abwehr, führte dann in der 21. MInute zum 1:0 für Blieskastel. Nico Welker nutzte die Chance und lupfte den Ball fast von der Außenlinie ins leere Tor. Doch unser SG verlor trotz des Rückstandes nicht seine Linie und spielte weiter auf das Tor der Gastgeber. Jedoch fehlte der letzte Pass bzw. man spielte sich an der Abwehr fest. Ein langer Ball auf Nico Welker – der den Ball über Jan Fuhrmann hob – bescherte dann den Gastgebern das 2:0 kurz vor der Pause.

Nach der Pause kam der Gastgeber besser ins Spiel und unsere SG verlor nach und nach den Faden. So war es nicht überraschen, dass kurz nach der Halbzeit das 3:0 fiel. Wieder war es Nico Welker, der eine weitere Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr ausnutzte und dan Ball ins Netz schob.Jetzt verlor unsere SG vollends den Faden und man merkte kein aufbäumen oder sich der Niederlage entgegensetzen. Vielmehr spielte man nicht mehr mit dem Elan der ersten Halbzeit. Folglich gab es ein weiteres Tor. In der 61. Minute konnte Luca Witte eine scharfe hereingabe am langen Pfosten verwerten. Zu allem Überfluss verursachte unser SG unabsichtlich noch ein Eigentor, dass letztendlich zum 5:0 führte. Aber es kam noch schlimmer. Auch ein Foulelfmeter – verursacht an Jonas Weber – konnte unsere SG nicht zum Anschlusstreffer nutzen. So blieb es dann beim hoch verdienten 5:0 des SC Blieskastel-Lautzkirchen 2, obwohl hier für unsere SG mehr drin gewesen wäre, wäre sie couragierter ins Spiel gegangen.

Zum nächsten Heimspiel empfängt die Reserve die Reserve aus Rohrbach. Um hier zu bestehen, ist aber eine Leistungssteigerung notwendig.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 58 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 9 =