VL: Auswärtssieg in Habach, BZL: Niederlage in Kirkel

Beim heutigen Spiel in Habach, musste man bei widrigen Wetterbedingungen auf dem schweren Geläuf vor 50 Zuschauern in der Verbandsliga Nordost antreten. Wie auch in den vergangenen Jahren stellten die Platzverhältnisse die Mannschaften vor große Probleme. Der Boden war tief und schlecht bespielbar.

In  der 1. Halbzeit sahen die wenigen Zuschauer, die den Weg ins nasse Habach auf sich genommen haben, eine ausgeglichene Partie mit Torchancen auf beiden Seiten. Doch ein Treffer wollte partout nicht fallen

In der zweiten Halbzeit legten die Jungs ein paar Zuckerstücken mehr drauf und kamen mit dem kleinen Platz immer besser zu recht. In der 55. Minute passte Cyril auf Mirco, der sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen konnte und er schob den Ball zum 0:1 in die Maschen. Den zweiten Treffer erzielte wieder Mirco und die SG hatte das Spiel im Griff. Erst kurz vor Schluss verkürzte der Habacher Spieler Tim Caspar noch auf 1:2. Aber am Ende reichte es nicht mehr das Spiel noch zu drehen.

Unsere SG entführt somit verdient 3 Punkte aus Habach und ist jetzt mit 31 Punkten alleiniger Zweiter in der Tabelle der VL Nord/Ost.

Unsere BZL-Mannschaft musste nach Kirkel und sich dort auf dem großen Rasenplatz bei ebenfalls schwerem Boden beweisen. Leider konnte der Gegner nicht in die Knie gezwungen werden und man verlor dort mit 4:0.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 70 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

70 ÷ 14 =