Gebrüder Meyer im Interview

Am Sonntag geht es wieder los. Bei hochsommerlichen Temperaturen rollt um 15:00 Uhr in Ballweiler wieder der Ball. Bevor es los geht stellt die Redaktion unseren Spielertrainern Sascha und Marco Meyer ein paar Fragen. Viel Spaß beim lesen.

Hallo ihr beiden, wie geht es euch?
Hallo. Soweit geht es uns ganz gut. Danke der Nachfrage

Fiebert ihr dem ersten Spiel der Saison entgegen oder hätte die Vorbereitung durchaus noch etwas länger sein dürfen?
Das erste Spiel ist immer etwas Besonderes. Keiner weiß genau wo man steht. 6 Wochen Vorbereitungszeit genügen in unserer Klasse. 😉

Hinter euch liegen 6 Wochen Vorbereitung. Wie seid ihr mit selbiger zufrieden? Seid ihr bereit für den FSV Jägersburg II?
Die Vorbereitung war soweit ganz ok. Aber wie gesagt… Vorbereitungsspiele und Punktspiele sind dann doch wieder etwas anderes. Wir freuen uns drauf das es endlich los geht.

Ihr trefft am Sonntag auf euren ehemaligen Verein, FSV Jägersburg. Sind dabei besondere Emotionen im Spiel?
Natürlich ist es schon ein besonderes Spiel gegen Jägersburg, da wir ja sehr lange Zeit dort gespielt haben. Wir freuen uns darauf ein paar Bekannte Gesichter zu sehen, aber die volle Konzentration liegt auf dem Spiel. Es wird eine schwere Aufgabe.

Wie schätzt ihr die neuen Mannschaften der Verbandsliga ein? Insbesondere den Auftaktgegner Jägersburg II?
Wir denken dass die Klasse ausgeglichener und besser geworden ist durch die neuen Mannschaften. 3 Absteiger und 3 Aufsteiger sind schon eine Menge. Unser Auftaktgegner Jägersburg II ist nur sehr schwer einzuschätzen. Kommt auch drauf an wie viel Spieler vom Oberligakader dabei sein werden.

Sind alle neben dem länger verletzten Steffen Haßler (Kahnbeinbruch), Jesse Fromm (Kreuzbandanriss) und Jan Berger (Kapselriss Zehe) alle Mann am Start oder gibt es Spieler mit kleineren Blessuren?
Steffen Hassler fällt definitiv aus. Bei Jan Berger müssen wir noch diese Woche abwarten. Sonst sind alle Mann an Bord. Wir hoffen das bleibt auch so.

Letzte Saison hat die Mannschaft einen guten Platz belegt und war mit 76 Treffern das zweitbeste Offensivteam der Liga. Dem standen jedoch auffallend viele Gegentreffer (69) gegenüber. Welche Gründe seht ihr für dieses Torverhältnis?
Wir haben immer versucht offensiv zu spielen und das Spiel zu machen. Leider sind wir in ein paar Spielen mit zu vielen Gegentreffern bestraft worden. Das müssen wir in der nächsten Saison auf jeden Fall verbessern.

Wie ist die Disziplin in der Truppe? Letzte Saison beendete die SG die Fairnesstabelle mit dem ersten Platz. Wird man das wiederholen können oder gibt es „Hitzköpfe“ in der Mannschaft? Wer wird eurer Meinung nach die meisten Karten sammeln?
Ganz ehrlich ist uns das nicht so wichtig. Wir erwarten von unserer Mannschaft, dass sie Kämpfen aber mit fairen Mitteln. Unsportlichkeiten gehören nicht zum Fußball. Wer die meisten Karten bekommt, ist schwer zu sagen. Müsste aber ein Defensivspieler werden. 😉

Welche taktischen Baustellen haben sich in den letzten Wochen aufgetan? An welchen Schrauben kann noch gedreht werden?
Augenmerk lag wie schon gesagt auf der Defensive. Wir müssen alle 11 gegen den Ball arbeiten, sonst wird man in dieser Klasse schnell bestraft.

Welchen Eindruck machen die Neuzugänge?
Die Neuzugänge machen generell einen guten Eindruck. Steffen Haßler fällt ja leider noch ein paar Wochen aus.

Wie lief die Integration der neuen Spieler?
Die Spieler wurden eigentlich wie immer gut aufgenommen.

Worauf wird es in der spielerisch starken Verbandsliga Nordost besonders ankommen?
Dass wir in der Defensive gut arbeiten und unsere Torchancen, die wir bekommen werden konsequent nutzen.

Auf welche Spiele freut ihr euch besonders? Was ist euer Highlight der Saison?
Wir freuen uns auf alle Spiele. Aber aus privaten Gründen freuen wir uns besonders auf die Spiele gegen Jägersburg und Bliesmengen Bolchen.

Wer ist Aufstiegsfavorit und welche Mannschaften seht ihr am Ende im hinteren Tabellendrittel?
Die Klasse ist schwer einzuschätzen. Aber Absteiger wie der FV Lebach und die Spvgg Hangard wollen bestimmt wieder hoch in die Saarlandliga. Auch der SV Habach und die SV Thalexweiler wollen wieder ein Wörtchen im oberen Tabellendrittel mitreden. Wer sich hinten wiederfindet kann man im Moment echt nicht sagen, da die Klasse wie gesagt sehr sehr ausgeglichen ist.

Was hat sich die SG BaWeWo I für die kommende Saison vorgenommen? Was traut ihr am Ende dem Team zu?
Wir müssen schauen dass wir einen guten Start hinbekommen. Das ist alles andere als leicht, da wir ein schweres Auftaktprogramm mit Jägersburg 2 und dem SV Habach haben. Dann werden wir sehen wie unsere Saisonziele definiert werden.

Sascha und Günge mussten sich letzte Saison mit jeweils 17 Treffern die Torjägerkrone teilen. Wenn man in die Zukunft blickt, wer wird sich am Ende die SG Torjägerkrone der kommenden Verbandsligasaison aufsetzen dürfen?
Wir haben einige Spieler die für ein paar Tore gut sind. Letzte Saison waren 2 Stürmer ja fast ein halbes Jahr verletzt. Wir hoffen dass wir von solchen Verletzungen verschont bleiben. Dazu kommt noch Nazif Hajdarovic. Wer die Tore macht ist ja aber eigentlich egal.

Wenn sich das Trainergespann etwas für die neue Saison wünschen dürfte, was wäre das?
Das wir von schweren Verletzungen verschont bleiben und das wir eine erfolgreiche Saison spielen werden.

Möchtet ihr abschließend noch etwas sagen?
Wir möchten nochmals ein großes Kompliment an die „Macher“ der Homepage aussprechen. Unsere Seite ist wirklich einer der besten in unserer Klasse. Das freut uns sehr.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 60 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50 − = 41