G-Jugend 2. Platz in Medelsheim

Einen guten 2. Platz konnten unsere Jüngsten beim Einladungsturnier in Medelsheim erreichen.
In einem starken und ausgeglichenen Starterfeld hatten wir es in der Vorrunde zunächst mit einem französischen Gegner, der Mannschaft aus Erching/Rimlingen zu tun. Der Gegner leistete zwar erheblichen Widerstand, doch immer wieder ergaben sich gute Torchancen für unser Team, während der Gegner kaum vor unserem Tor gefährlich werden konnte.

Und so dauerte es auch nicht lange, bis wir den Ball zur 1:0 Führung im gegnerischen Tor unterbringen konnten. Kurz darauf stellten wir die Zeichen endgültig auf Sieg und erzielten, durch einen Schuss aus spitzem Winkel ins lange Eck, den 2:0 Endstand. Zweifacher Torschütze war unser Torjäger Jonas Jennerwein. Das zweite Spiel hätten wir gegen die pfälzische Mannschaft aus Vogelbach bestritten. Doch die Mannschaft ist nicht angereist, so dass wir auch dieses Spiel kampflos gewinnen konnten. Medels 3 250516Der nächste Gegner, die Mannschaft des VB Zweibrücken, hatte seinerseits auch sein Auftaktspiel gewonnen und somit auch 6 Punkte auf dem Konto, so dass es sich bei diesem Spiel schon um ein kleines Endspiel um den Gruppensieg handelte. Es entwickelte sich ein aMedels 4 250516nfänglich ausgeglichenes und packendes Spiel. Beide Mannschaften tasteten sich zunächst ein wenig ab, bis wir mehr und mehr die Kontrolle des Spiels übernehmen konnten. Wir erarbeiteten uns zahlreiche hochkarätige Torchancen, doch der Ball fand einfach nicht den Weg in das gegnerische Tor. Wir kämpften und wollten diesen Sieg unbedingt und wir wurden belohnt. So konnte erneut Jonas Jennerwein, 2 Minuten vor Spielende, das entscheidende und viel umjubelte Tor zum verdienten 1:0 Endstand erzielen. Im letzten Vorrundenspiel reichte uns nunmehr ein Unentschieden gegen die bis dahin sieglose Mannschaft des SV Ixheim 1. Doch bereits 10 Sekunden nach Anpfiff mußten wir das 0:1 hinnehmen. Fortan belagerten wir zwar das gegnerische Medels 5 250516Tor, schafften es aber trotz hochkarätiger Chancen nicht mehr, dass 1:1 zu erzielen. Dabei fand ein vermutlich reguläres Tor unserer Mannschaft auch keine Anerkennung, als der Ball nach Meinung der Außenstehenden schon komplett über der Torlinie war, bevor dieser erst vom gegnerischen Torhüter aus dem Kasten gefischt werden konnte. Da sich die beiden Kontrahenten im im Parallelspiel aber auch nur Unentschieden trennten, konnten wir trotz dieser unglücklichen Niederlage als Gruppensieger ins Turnierfinale einziehen. Dort trafen wir, nach einer endlosen Spielpause, auf die SG Wattweiler/Rimschweiler. Bei uns lief leider nicht mehr viel zusammen. Zwar standen wir defensiv recht gut, doch nach vorne ging fast gar nichts. Immer wieder liefen wir uns fest und der Gegner konterte, fand aMedels 6 250516ber seine Abschlüsse meist auch nur durch Fernschüsse. Ein individueller Fehler, ein Querpass vor unser eigenes Tor, brachte schließlich die Entscheidung, denn dieser Ball konnte der Stürmer der Wattweiler abfangen und frei vor unserem Tor eiskalt zum nicht unverdienten 1:0 Endstand versenken.
Am Ende stand aber ein toller 2.Platz. Alle Kinder waren stolz auf ihre Leistung und wurden mit einer Silbermedaille geehrt.
Es spielten: Til Bertsch, Yannis Minnerath, Frederik Weiland, Hannes Ziehl, Jonas Jennerwein, Raphael Joas und Julio Büttner, der zusätzlich mit unserem Wanderpokal „Freddy“ ausgezeichnet wurde.

Steffen Hohmann
Trainer G-JugendMedels 1 250516

Dieser Beitrag wurde insgesamt 115 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 89 = 96