G-Jugend auch nach langer Zeltnacht erfolgreich

Am Freitag gegen 17 Uhr ging es los! Das große Zelt der Biesinger Feuerwehr (vielen Dank für die Leihgabe) stand schon seit Donnerstagabend und die Kicker konnten zunächst das Zelt beziehen.

Danach hieß es: „Austoben auf dem Sportplatz!“ In diesem Jahr blieb dabei der Trainerstab auch von Verletzungen verschont, da sich u. a. M.J. noch im Landeanflug befand und der Rest im Teamkreis verharrte. Als dann der große Hunger kam wurde Grillfeuer angezündet und die Jungs mit Würstchen und kalten Getränken versorgt. Bei Dämmerung war dann die Verleihung der Pokale und Urkunden für die Torschützen und Trainingsbesten.rube titel 2 090716Als die Dunkelheit einbrach, begann die isländische Nachtwanderung! Danach war Nachtruhe angesagt und am nächsten Morgen endete unser Zeltlager bei einem gemeinsamen Frühstück.

Frank Wolf

 

Die Erfolgsserie der G-Jugend ging dann Sonntags weiter. Trotz vorabendlicher Abschlussfeier, konnte unsere G-Jugend auch beim Einladungsturnier in Rubenheim nicht bezwungen werden. Mit 2 Siegen und 2 Unentschieden gegen starke Gegner konnte unsere Mannschaft erneut überzeugen. Im ersten Spiel ging es gegen die Mannschaft des Tus Wiebelskirchen. Von Beginn an entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der beide Teams sofort offensiv zu Werke gingen. Beide Mannschaften hatten zahlreiche Chancen, um das Spiel zu entscheiden. Die besten Möglichkeiten waren aber, mit zwei Pfostenschüssen, auf unserer Seite. Am Ende stand, nach einem hochklassigen Spiel, ein 0:0 Unentschieden.

Das Spiel gegen Reinheim lief von Anfang an nur in eine Richtung. Wir erspielten uns beste Tormöglichkeiten, doch der Ball wollte zunächst einfach nicht ins Tor. Die Überlegenheit unserer Mannschaft wurdrube 2 090716e mit zunehmender Spieldauer so groß, so dass wir dieses Spiel folglich, nach Toren von Jonas Jennerwein, verdient mit 2:0 gewinnen konnten. rube 3 090716

Im dritten Spiel gegen die Mannschaft des FV Oberbexbach duellierten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Mit einem Pfostenschuss hatten wir wiederum die beste Möglichkeit des Spiels auf unserer Seite. Leider fehlte uns, wie schon im ersten Spiel gegen Wiebelskirchen, ein bischen Abschlussglück. Nach intensiven 10 Minuten endete auch dieses Spiel 0:0.

?

Direkt im Anschluss wartete dann das Derby gegen den SC Blieskastel-Lautzkirchen auf unsere Jungs. Im letzten Spiel dieses Turniers und der Saison wollten wir nochmal alles rausholen und mit einem Sieg in die wohlverdiente Sommerpause gehen. In den ersten paar Minuten des Spiels konnten wir uns gute Möglichkeiten erarbeiten, doch im Abschluss fehlte uns die nötige Konsequenz. So kam es wie es kommen mußte und der Gegner ging durch einen schönen Weitschuss mit 1:0 in Führung. Doch noch war nicht Schluss. Angefeuert von unseren Zuschauern setzten wir alles auf eine Karte. Volle Offensive lautete die Devise für die letzten zwei Spielminuten. Und so belohnten wir uns mit zwei späten Toren durch Jonas Jennerwein und drehten dieses Spiel noch zum 2:1 Endstand. Der zweite Sieg gegen Blieskastel innerhalb einer Woche. Super Teamgeist und super Mannschaftsleistung Jungs!

Es spielten: Hannes Ziehl, Til Bertsch, Julio Büttner, Yannis Minnerath, Raphael Joas, Frederik Weiland und Jonas Jennerwein.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 114 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × = 25