Bliestal-Cup gelungene Titelverteidigung!

Am Sonntag trafen sich 16 Mannschaften aus den Gemeinden Blieskastel, Gersheim und dem Mandelbachtal um den Meister im Hallenfussball zu ermitteln.

Dabei reiste unsere SG BaWeWo als Titelverteidiger im Freizeitzentrum Blieskastel an. In einer starken Gruppe A stand man einem starken TuS Ormesheim, dem Landesligisten SG Rubenheim-Herbitzheim und dem Geheimfavoriten FC Bierbach gegenüber.

Im Auftaktspiel um 12:00 Uhr gegen Ormesheim brachte Marco Meyer kurz nach Anpfiff unsere SG mit 1:0 in Front. In Spielminute 3 glich der Gegner aus und brachte unsere SG in er 5. Miunute mit 1:2 ins Hintertreffen. Marco Meyer (6.) und Sascha Götz (7.) drehten wieder die Partie. Unsere Jungs legten nun die anfangs gezeigte Nervosität ab und siegten am Ende nach weiteren Toren von Sascha Meyer (10.), einem Doppelschlag von Max Schaar und Matthias Baumann (12.) sowie 2 verwandelten 10m Strafstößen von Marco Meyer und Manuel Weydmann mit 8:2.

Nach einer 2 stündigen Pause traf man nun auf einen spielstarken FC Bierbach. Der FC zeigte seine Stärke im Auftaktspiel gegen den Landesligisten SG Rubenheim-Herbitzheim, welche mit 10:3 abgefertigt wurde. Gerade in diesem Duell zweier favorisierten Mannschaften zeigten unsere Jungs eine schwache Leistung und hatten einem effizienten FC Bierbach wenig entgegenzusetzen. In der 3. Minute ging der FC in Front. Steffen Sand glich 2 Minuten später zum 1:1 aus, ehe der FC Bierbach nur eine Minute später sich mit 1:2 auf die Siegerstraße brachte (6.). Nur 60 Sekunden später erhöhte der FC, nach schnellem Konterspiel, auf 1:3. Unsere SG wehrte sich zusehends gegen eine drohende Niederlage, konnte jedoch den starken FC Keeper nicht überwinden. Bierbach stand sicher in der Abwehr und spielte zügig nach Vorne. In der 10. Minute zieht Bierbach auf 1:4 davon und setzt in der 13. Minute den 1:5 Endstand.

Im letzten Gruppenspiel musste ein Sieg gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim her um das Viertelfinalticket einzulösen. Dabei hatte unser Team den Gegner von Beginn an im Griff und ging in der 3. Minute durch Max Schaar in Front. ein Doppelschlag von Matthias Baumann und Sascha Götz in der 4. Minute sorgten schnell für klare Verhältnisse. Die SG Rubenheim-Herbitzheim verkürzte kurzzeitig auf 3:1 ehe Daniel Rebmann in Minute 11 das 4:1 markierte. Der treffsichere Marco Meyer legte weitere 4 Buden bis zum Schlusspfiff nach und am Ende stand ein ungefährdeter 8:1 Sieg.

Im Viertelfinale traf man nun als Gruppenzweiter auf den Sieger der Gruppe B, die SVG Bebelsheim-Wittersheim. Zwei frühe Tore von Sacha Götz (2.) und Marco Meyer (3.) brachten unsere SG mit 2:0 in Front ehe die SVG auf 2:1 verkürzte. Sascha Meyer erhöhte auf 3:1. Das Foulkontingent beim Gegner war in Minute 11 erschöpft als zwei 10m Strafstöße von Macho Meyer und Manuel Weydmann ins Ziel fanden und unser Team auf 5:1 davonziehen ließ. Steffen Sand und erneut Manuel Weydman besiegelten in der 13. Minute den 7:1 Endstand und somit den Einzug ins Halbfinale.

Im Halbfinale wartete der Ligakonkurrent SV Bliesengen-Bolchen, der sich im Viertelfinale souverän mit 5:1 gegen die SG Blickweiler-Breitfurt durchsetzen konnte. Die Leistungskurve zeigte im weiteren Turnierverlauf bei unserer SG BaWeWo nach oben und auch gegen Mengen zeigten sich unsere Jungs auf dem Spielfeld dominierend. Die frühe Führung durch Matthias Baumann in der ersten Minute baute Sascha Götz 2 Minuten später auf 2:0 aus. Max Schaar erhöhte auf 3:0 in der 5. Spielminute. Fünf Minuten später verkürzte der SV auf 3:1 ehe ein Doppelschlag von Torjäger Marco Meyer zwei Minuten vor Ende für klare Verhältnisse sorgte. Kurz vor der Schlußsirene gelingt dem SV Bliesmengen die Ergebiskosmetik zum 4:2 Endstand.

Wie bei der Stadtmeisterschaft auf dem Feld in Bierbach stand man nun in der Halle im Finale erneut dem SC Blieskastel-Lautzkirchen gegenüber. Der SC Blieskastel setzte sich in einem hochspannenden Halbfinale gegen den bisher ungeschlagenen FC Bierbach knapp mit 6:5 durch. In der 2. Spielminute ging der SC mit 0:1 in Führung, die Sascha Götz postwendend eine Minute später egalisierte (3.). Erneut Sascha Götz brachte kurz darauf unsere SG mit 2:1 in Front. In der 9. Minute sorgten Steffen Sand und der zielstrebige Sascha Götz für eine beruhigende 4:1 Führung. Der SC verkürzte 4 Minuten vor Spielende auf 4:2 ehe Marco Meyer drei Minuten vor Spielende den 5:2 Endstand markierte.

Die Bliestal-Cup Krone verweilt ein weiteres Jahr bei unserer SG BaWeWo.

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde insgesamt 204 mal gelesen.

Ein Kommentar

  1. Avatar Peter sagt:

    Schöne Bilder Mollo weiter so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× 7 = 35