G-Jugend Turnier vom 07.11.2015 in Bildstock

Unser letztes Freiluftturnier in diesem Jahr fand am 07.11.2015 in Bildstock statt. Bei trockenem Herbstwetter und milden Temperaturen mußten wir im ersten Spiel, mal wieder, gegen unseren Angstgegner, SV Oberwürzbach, antreten. Bereits zweimal haben sich beide Teams in dieser Saison duelliert, wobei die Oberwürzbacher jeweils denkbar knapp und nach hartem Kampf mit 1:0 gewinnen konnten.g jugend 2 111115

Nun wollten wir auch mal als Sieger vom Platz gehen. Es entwickelte sich wiederum eine enge Partie. Zwar hatten wir es schwer, uns gegen die körperlich starken Gegenspieler durchzusetzen, um selbst auch gefährlichg jugend 3 111115e Torchancen herauszuspielen, aber zumindest in der Abwehr standen wir, wie schon die ganze Saison über, recht sicher und machten so dem Gegner das Leben ebenfalls schwer. So lief es auch diesmal zunächst wieder auf ein torloses Remis hinaus. Doch erneut war das Glück auf der Seite der Oberwürzbacher. 

Ein hoher Ball segelte vor unser Tor und wurde nur halbherzig per Kopf abgewehrt, so dass der Ball genau auf den Fuß eines Gegenspielers sprang. Der fackelte nicht lange und jagte dig jugend 4 111115e Kugel aus der zweiten Reihe ins Tor. Und wieder mußten wir uns mit 0:1 geschlagen geben. Auch im zweiten Spiel gegen Jägersburg konnten die Zuschauer ein enges und ausgeglichenes Spiel beobachten. Doch diesmal war das Glück auf unserer Seite und wir konnten dieses Spiel durch eine Standartsituation mit 1:0 gewinnen. Immer mal wieder haben wir im Training eine Eckballvariante eingeübt, bei der der Eckballschütze den Ball flach in den Lauf eines aus dem Rückraum aufrückenden Teamkameraden spielt, der seinerseits den Ball dann aus vollem Lauf auf das gegnerische Tor schießt.  

Das Training hat sich ausgezahlt, denn so konnten wir den Gegner überlisten und nach perfekter Ecke von Til Bertsch in den Lauf von Jonas Jennerwein den 1:0 Endstand erzielen.
Im darauffolgenden Spiel gegen die g jugend 6 111115g jugend 5 111115Gastgebermannschaft entwickelte sich ein sehr offensiv geführtes Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Das dieses Spiel am Ende torlos, 0:0, endete, war praktisch ein Witz, denn beide Mannschaften erspielten sich unzählige Torchancen, wobei die klareren Chancen durch unsere Mannschaft herausgespielt wurden. Aber der gegnerische Torwart hielt phänomenal und war einfach nicht zu überwinden.

g jugend 7 111115Im letzten Spiel gegen den FV Neunkirchen gingen wir schnell nach Toren von Jonas Jennerwein und Hannes Ziehl mit 2:0 in Führung, doch dann mußten wir nochmal zittern, denn der Gegner gab sich nicht auf und warf alles nach vorne. Bei uns machte sich nun der Kraftverschleiß der vorangegangenen Spiele aufgrund fehlender Ersatzspieler und Wechselmöglichkeiten bemerkbar. Aber am Ende konnten wir den 2. Turniersieg über die Zeit retten.
Es spielten: Til Bertsch, Hannes Ziehl, Raphael Joas, Jonas Jennerwein, Yannis Minnerath und Frederick Weiland. Nach mannschaftsinterner Abstimmung wurde Yannis Minnerath mit unserem Wanderpokal „Freddy“ ausgezeichnet.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 110 mal gelesen.