Rückrundeninterview mit Sascha und Marco Meyer

Die SG BaWeWo, Tabellenführer der Verbandsliga Nordost, Staffel Nord, hat die interview meyereRückrundenvorbereitung auf die Saison 2015/16 aufgenommen. Nach einer starken Hallenrunde mit der krönenden Teilnahme beim Hallenmasters stellen sich unsere Spielertrainer Sascha und Marco Meyer der SG Internetseite folgendem Interview.

Der SG BaWeWo hat eine tolle Hinrunde geboten. Nach alljährlichen Startschwierigkeiten folgte eine sehenswerte Serie und unsere Mannschaft steht nach 17 Spieltagen mit 35 Punkten an der Tabellenspitze. Worauf führt ihr diesen Erfolg zurück?

Nach den Startschwierigkeiten haben wir uns gefangen und haben durch die Siege einen Lauf bekommen. Wichtig war natürlich das wir relativ wenig Verletzte zu beklagen hatten.

Unsere Mannschaft startet in die Rückrunde mit der Tabellenführung als Gejagter. Wie kommt ihr und die Mannschaft mit diesem Druck zurecht?

Eigentlich ganz gut. Wir und die Mannschaft wollen so lange wie möglich oben dabeibleiben, aber machen uns da jetzt nicht besonders viel Druck.

Die meisten Mannschaften beklagen sich über die Trainingsbeteiligung. Wie ist diese bei der SG?

In dieser Vorbereitung haben wir auch viele Ausfälle wegen Krankheit und Urlaub zu beklagen.

In der Vorbereitung gab es einige Tests gegen höherklassige Teams. Darunter ein 3:3 gegen Herrschberg, gegen die Pfälzer gab es sonst herbe Niederlagen, ein 3:3 beim Saarlandligisten SV Bübingen und eine deutliche 1:6 Niederlage beim TuS Herrensohr. Wie seid ihr bisher mit der mit der Vorbereitung auf die Rückrunde zufrieden?

Ergebnisse in der Vorbereitung hängt man ja generell nicht so hoch. Entscheidend ist, dass wir gut in die Runde kommen. Die Vorbereitung verläuft außer die krankheitsbedingten Ausfälle, eigentlich ganz vernünftig.

Im Vergleich zur hervorragenden Hinrunde, gibt es etwas was in der Rückrunde besser laufen muss? Wo seht ihr Verbesserungspotenzial?

Verbesserungspotenzial gibt es immer. Wir müssen versuchen weiterhin so gut in der Defensive zu stehen wie uns das zu Ende der Hinrunde gelungen ist und darüber hinaus unser Offensivstärke ausspielen.

Mit bisher 40 Toren stellt unsere SG nach dem FC Homburg II eine der stärksten Offensive der Liga. Mit Neuzugang Christopher Dahl soll die Offensivabteilung einen weiteren Schub bekommen. Habt ihr bei eurer damaligen Wirkungsstätte in Jägersburg mit Christoph schon gemeinsam auf dem Platz gestanden?

Ja wir haben mit ihm auch in Jägersburg zusammengespielt.

Wo seht ihr die Stärken von Christopher Dahl?

Christopher ist schnell, torgefährlich und hat schon einen Torriecher.

Wenn wir sich noch einen weiteren Spieler verpflichten könnten. Welcher wäre es?

Da es ja im Moment eh nicht geht, mache ich mir da weniger Gedanken.

Sind derzeit alle Spieler fit oder gibt es Verletzte zu beklagen?

Zum Glück haben wir bis jetzt keine größeren Verletzungen zu beklagen. Wir hoffen das bleibt so.

Mit dem FC 08 Homburg II startet am Sonntag, 28. Februar die Rückrunde. Die letzten beiden Begegnungen blieben schmerzlich in Erinnerung (zwei Niederlagen, 2:14 Tore). Ein Spiel, das mit Sicherheit richtungsweisend sein wird. Man hört dort von hohen Personalfluktuationen. Wie schätzt ihr den FC Homburg II ein?

Der FC Homburg II ist immer schwer einzuschätzen. Müssen mal abwarten wer von oben dabei ist. Aber egal wie sie stehen, haben wir ja etwas gutzumachen.

Welche Teams seht ihr als größte Konkurrenten im Kampf um die Meisterschaft?

FV Lebach, SV Habach und die SV Thalexweiler.

Wer wird am Ende die Verbandsliga Richtung Landesliga verlassen müssen?

Ganz schwer zu sagen, da es ja auch unten eng zugeht. Es können viele noch absteigen.

Was ist für uns in der Rückrunde möglich? Können wir die Tabellenspitze verteidigen?

Alles ist möglich. Wir müssen gut aus der Winterpause kommen und dann schauen wir mal.

Bei einem möglichen Aufstieg in die Saarlandliga, wie schätzt ihr diese Liga im Vergleich zur Verbandsliga ein?

Das ist schon eine andere Hausnummer. Die Saarlandliga ist schon ein gutes Stück besser.

Könnte unsere SG mit dem derzeitigen Kader in der Saarlandliga mithalten?

Im Falle eines Aufstieges müssten wir unseren Kader schon etwas breiter aufstellen als bisher.

Wenn ihr einen Wunsch für die Rückrunde frei hättet, was wäre dies?

13 Siege 😉

Die Redaktion wünscht euch beiden und der Mannschaft weiterhin viel Erfolg und eine verletzungsfreie Rückrunde. Danke für das Interview.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 332 mal gelesen.