Marco u. Sascha Meyer im Vorrundeninterview

Mit den Spielertrainern Sascha und Marco Meyer geht unsere SG BaWeWo in die 4. Verbandsligarunde. Beiden Trainern ist es gelungen aus unserer SG eine gestandene Verbandsligamannschaft zu formen und krönte gar die letzte Saison mit dem 2. Tabellenplatz und einer mehr als knapp gescheiterten Relegation.

Zur anstehenden Saison 16/17 stellen die Zwillingsbrüder dem Saisonauftaktinterview, viel Spaß beim Lesen.

Die kurze Sommervorbereitung neigt sich dem Ende zu. Wie seid ihr mit den Fortschritten der Mannschaft zufrieden bzw. woran hättet ihr gerne noch länger gearbeitet?

Die Vorbereitung läuft soweit nach Plan. Wir sehen die Mannschaft auf einem guten Weg. Die Neuzugänge sind soweit gut integriert und da die Entwicklung ja nicht nach der Vorbereitung zu Ende ist J haben wir ja noch etwas Zeit.

Der Kader wurde wesentlich breiter aufgestellt als vergangene Saison. Welchen Eindruck machen die Neuzugänge?

Es war unser Ziel die Mannschaft breiter aufzustellen um Ausfälle besser kompensieren zu können. Wie oben schon erwähnt sind die Neuzugänge gut integriert. Wir denken dass die Neuzugänge uns weiterhelfen werden.

Konnte unsere Spielgemeinschaft mit der Vergrößerung des Kaders sich auch qualitativ steigern?

Davon gehen wir aus. Verschlechtert haben wir uns sicher nicht.

Die meisten Mannschaften beklagen sich über die Trainingsbeteiligung. Wie ist diese bei der SG?

An der  Trainingsbeteiligung gibt es bis jetzt nichts auszusetzen. Wir hoffen es bleibt auch so. Aber wir haben auch in der Zusammenstellung des Kaders darauf geachtet, dass wir zuverlässige Spieler haben.

In der Vorbereitung gab es zwei Tests gegen höherklassige Teams. Dabei gab es zum Anfang der Vorbereitung zwei Niederlagen gegen Saarlandligisten (1:3 gegen DJK Bildstock, 0:5 gegen den TuS Herrensohr). Im Rückblick auf den knapp verpassten Aufstieg in der Relegation – wäre ein Aufstieg zu früh gewesen oder hättet ihr die Saarlandliga mit unserer Truppe gestemmt?

Ergebnisse in der Vorbereitung sind nicht so wichtig. Herrensohr war relativ deutlich aber in Bildstock wäre auch ein Sieg drin gewesen. Wir denken in der Saarlandliga wäre es auch mit der jetzigen Truppe nicht unmöglich gewesen zu bestehen.

Im Vergleich zur hervorragenden Saison 15/16, gibt es etwas was in der Rückrunde besser laufen muss? Wo seht ihr Verbesserungspotenzial?

Wichtig ist es besser aus den Startlöchern zu kommen als letztes Jahr. Verbesserungspotenzial gibt es immer. Wir wollen konstant auf einem fußballerisch guten Niveau spielen.

Letzte Saison gab es seit der Verbandsligazugehörigkeit ein Novum. Bisher hatten die SG Gegner auf unserem kleinen Kunstrasenplatz Schwierigkeiten und Ballweiler gehörte jede Saison zu den heimstärksten Mannschaften. Dies war letzte Saison anders. Während auf heimischen Geläuf 29 Punkte gesammelt wurden aus der Ferne stolze 33 Punkte mitgebracht, auswärtsstärkstes Team. Habt ihr dafür eine Erklärung?

Mittlerweile ist es zu Hause auch nicht immer so einfach, da wir oft auf tiefstehende Gegner treffen. Da ist der kleine Platz nicht immer ein Vorteil. Auswärts  hingegen haben wir mehr Räume. Dieses Jahr wollen wir zu Hause aber erfolgreicher sein als letzte Saison.

Traditionell bekommt es unsere SG zum Saisonauftakt mit den Aufsteigern zu tun. So auch dieses Jahr. Mit dem VfL Primstal II, dem SV Rohrbach und den VfB Theley spielt unsere SG gleich zu Beginn gegen die 3 Unbekannten der Liga. Wie schätzt ihr den Auftaktgegner Primstal II (Meister Landesliga Nord, 83:35 Tore, 74 Punkte) am 06. August ein?

Das stimmt. Ähnlich wie bei Jägersburg II im letzten Jahr kommt es auch darauf an was von der 1. Mannschaft hinzukommt. Aufsteiger mit der Euphorie im Rücken sind immer keine leichten Aufgaben, aber wir versuchen natürlich unserer Favoritenrolle gerecht zu werden um erfolgreich in die Runde zu starten.

Im Testspiel gegen den Verbandsligisten SV Auersmacher II verletzte sich Max Schaar am Rücken (Bruch zweier Wirbelfortsätze) und wird länger ausfallen. Auch Jens Anton laboriert derzeit an einer Bänderdehnung am Sprunggelenk und Manuel Weydmann (Probleme Oberschenkel) konnte bisher nicht voll in die Vorbereitung einsteigen. Sind zum Saisonstart in Primstal ansonsten alle Mann am Start oder gibt es weitere Spieler mit kleineren Blessuren?

Alle anderen Spieler sind soweit fit. Wie oben schon erwähnt haben wir unseren Kader ja breiter aufgestellt um Ausfälle kompensieren zu können. Wir hoffen jedoch dass alle 3 schnellstmöglich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können.

Im Saaramateur wurde die SG BaWeWo von allen 14 Trainern als Topfavorit genannt. Eine so deutliche Prognose gab es bisher noch nie. Wie geht ihr damit um?

Denke das ist als Vizemeister jetzt nicht so überraschend, dass wir da genannt werden. Es gibt aber außer uns noch mehrere Anwärter auf den Titel. Für uns ändert so eine Umfrage jedoch nichts. Die Leistungen von letzter Saison gilt es zu bestätigen.

Welche Mannschaft hat sich eurer Meinung nach in der Liga am besten verstärkt?

Das ist immer schwer zu sagen. Aber Merchweiler oder Thalexweiler haben wir auf der Rechnung.

Auf welche Spiele freut ihr euch besonders? Was ist euer Highlight der Saison?

Das Derby gegen Bliesmengen gehört sicher immer zu den besonderen Spielen.

Wie lauten eure Top 3 zu Ende der Saison?

SG Thalexweiler, SV Merchweiler, SG BaWeWo (andere Reihenfolge natürlich 🙂 )

Welche Teams finden sich im letzten Tabellendrittel wieder?

Zum jetzigen Zeitpunkt ist das ganz schwer zu sagen.

Was habt ihr euch mit der SG anstehende Saison vorgenommen? Wie lautet eure Zielvorgabe?

Wir wollen wie letztes Jahr so lange wie möglich oben mitspielen!

Wenn ihr euch für die anstehende Saison etwas wünschen dürftet, was wäre das?

Das wir schönen und erfolgreichen Fußball spielen.

Möchtet ihr abschließend noch etwas sagen?

Wir hoffen auf eine spannende Saison und tatkräftige Unterstützung bei unseren Heimspielen!!!

Dieser Beitrag wurde insgesamt 230 mal gelesen.