drei Punkte aus Freisen

In Thalexweiler konnte unsere Verbandsligamannschaft überzeugen und gewann am Ende verdient mit 1:2. Am Samstag stand nun das nächste Auswärtsspiel beim FC Freisen an. Der FC begann als Aufsteiger bärenstark, konnte jedoch den Schwung nicht über den 8. Spieltag retten und verbuchte aus den letzten 5 Partien magere 2 Punkte.

Unsere Abwehreihen waren gewarnt vor der starken Freisenser Offensive und es war auch unsere Mannschaft um unsere Spielertrainer Marco und Sascha Meyer die in Freisen präsent war und das Heft in die Hand nahm. Der FC Freisen ließ unserer SG im Mittelfeld erstaunlich viel Raum und aus einer daraus resultierenden optischen Überlegenheit waren es dennoch die Gastgeber die zur ersten Großchance der Begegnung kamen.

Eine flache FC Hereingabe von links findet in der 12 Minute den an der Ecke des 5ers lauernden FC Offensivakteur. Beim Versuch den Ball im kurzen SG Toreck unterzubringen scheitert dieser jedoch am glänzend parierenden Tim Christiansen. Auch im weiteren Spielverlauf zeigte sich den zahlreichen SG Anhängern das gleiche Bild.

Unsere Mannschaft erarbeitete sich ein Chancenplus, während die Gastgeber am sicheren SG Rückhalt, insbesodere durch Keeper Tim Christansen, nicht vorbeikamen. Im offenen Schlagabtausch war es Torjäger Alexander Henrich, der den Freiraum im Mittelfeld nutzte, auf der Seite durchging und anschließend den Ball vors FC Gehäuse flankte.

Dort versucht ein Freisener Akteur noch vor seinem Torwart zu klären und manövriert der Gerät unglücklich ins eigene Tor zur 0:1 SG Führung (29.).

Mit dieser Führung wurden die Seiten gewechselt und auch im 2. Durchgang war es unsere Mannschaft die das Geschehen auf dem Platz bestimmte. Die Belohnung dann in der 65. Minute durch Michael Güngerich der mit einem Flachschuß aus 16 Metern ins linke Torwarteck unsere SG mit 0:2 in Front brachte.

In den verbleibenden 25 Minuten gelang den Gastgebern aus dem Spiel heraus nicht viel und auch unsere Mannschaft versäumte es aus mehreren Situationen mit Überzahlspiel Kapital zu schlagen und so blieb es am Ende beim 0:2 Auswärtssieg.

Durch diesen Auswärtssieg klettert unsere SG auf Rang 5 der Tabelle und kann mit den zu erwartenden 3 Punkten aus dem SV St.Ingbert Spiel sogar zum Spitzenreiter FV Lebach (25 Punkte) aufschließen. Die Verhandlung findet am kommenden Mittwoch statt.
_aufstellung freiWeiter geht´s am kommenden Samstag beim Verbandsligabliestalderby gegen den SV Bliesmengen-Bolchen. Anstoß 16:00 Uhr in Ballweiler.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 41 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 56 = 66