erster Heimsieg gegen Freisen

In Theley durfte unsere SG nach 2 Unentschieden zum Saisonauftakt den ersten Saisonsieg feiern. Jetzt galt es gegen das bisher punktlose Schlußlicht FC Freisen auf heimischen Geläuf nachzulegen um letztendlich den Start in die junge Saison 16/17 positiv zu gestalten.freisen 0 280816Bei hochsommerlichen Temperaturen jenseits der 30° Grad Marke rollte um 16:00 Uhr der Ball in der Werner Sand Sportanlage und es war unser Team das loslegte wie die Feuerwehr. Vom Anpfiff an wurde das Spielgeschehen in die Freisener Hälfte verlagert und es sollten nur 180 Sekunden vergehen ehe die SG Anhänger das erste Tor bejubeln durften. freisen 1 280816

Auf der rechten Seite schlägt David Fuhl einen Diagonalpass über die Freisener Abwehr und die Kugel landet am langen Pfosten bei Steffen Sand. Steffen schiebt ohne Mühe zur frühen 1:0 Führung ein. Auch danach ging es Schlag auf Schlag und wieder bringt sich Steffen Sand in Szene. Nur 2 Minuten nach dem Führungstreffer wird Christopher Dahl an der rechten Ecke des  Freiseners Strafraumes gefoult. Der anschließende Freistoß landet erneut am langefreisen titel 280816n linken Pfosten dort steht Steffen erneut goldrichtig. Sein Kopfballversuch entschärft FC Keeper Philipp Schreier in höchster Not, als er den Ball auf der Torlinie festhält. 

Auch in der 6. Minute war es erneut Steffen, der seinen 2. Treffer hätte nachlegen können. Nach einem Eckball von links steigt Steffen zentral im 5er am höchsten. Sein Kopfballversuch segelt jedoch knapp über die Latte.

Freisen war sichtlich mit dem Offensivdrang unserer SG überfordert, dennoch wollte der 2. Treffer nach weiteren Chancen von Marco Meyer, Christian Zech und Christopher Dahl nicht fallen. freisen 2 280816Es dauerte bis zur 30. Minute ehe Freisen sich von der Hausherrenumklammerung mehr und mehr lösen konnte und nun öfters gefährlich vorm Tor von Tim Christiansen auftauchte. Während es unserer SG nun nicht mehr gelingt Offensivaktionen zu kreieren, markieren die Nordsaarländer ifreisen 3 280816n der 36. Minute den zu diesem Zeitpunkt nicht ganz unverdienten 1:1 Ausgleich. Ein weiter Freistoß aus dem Mittelfeld landet am linken Pfosten bei Lukas Werner, der von einem Abstimmungfehler von Michael Güngerich und Tim Christiansen profitiert und die Kugel zum 1:1 Ausgleich in die Maschen legt. Kurz vorm Seitenwechsel waren es erneut die Gäste aus Freisen die mit einem Distanzschuss Tim zu einer Glanzparade zwingen. Tim muss sich im Rückwärtsgang ganz lang strecken und verhindert mit einer Faustparade einen Rückstand unserer Mannschaft.

Mit diesem 1:1 wurden die Seiten gewechselt. Unsere Mannschaft verpasste es in den ersten 30 freisen 4 280816Minuten nach zahlreichen hochkarätigen Chancen eine höhere Führung herauszuschiessen. Freisen kam in der letzten viertelstunde des ersten Durchgangs besser ins Spiel und gestaltete mit dem 1:1 Ausgleichtreffer die Partie wieder völlig offen.

Die Meyer Halbzeitansprache zeigte im 2. Durchgang ihre Wirkung und unser Team legte los wie zu Beginn der ersten Halbzeit. Nur 60 Sekunden dauerte es als Christian Zech rechts durchgeht und zentral den für den FC sträflich freistehende Matthias Baumann bedient. Mit einem Flachschuss ins linke kurze Eck bringt Matthias unsere SG wieder auf die Siegerfreisen 5 280816straße. In der 63. Minute hätte die Vorentscheidung fallen können. Die Meyer Achse kombiniert sich durch die FC Abwehrreihen und bedient links Torjäger Christopher Dahl. Aus kurzer Distanz hämmert Dahl den Ball an den Pfosten. Nur kurz darauf rettet erneut das Aluminium für die Gäste. Ein Torschuss von Matthias -Baumann kracht an die Latte.

In der 73. Mfreisen 7 280816inute erhöht die SG endlich auf 3:1. Zunächst scheitert erneut Dahl am Innenpfosten ehe der Ball Zech vor die Füße fällt und Christian zum 3:1 abstaubt. Als Freisen in der 85. Minute auf 3:2 verkürzte mussten die SG Anhänger nochmal bangen und Parallelen zum Rohrbach Spiel wurden gezogen. 

Unsere SG ließ hier jedoch nichts mehr anbrennen und der zuvor eingewechselte Jens Anton macht in der 93. Minute den Sack zu. Günge tankt sich rechts durch, legt auf Sascha, dieser passt zentral zu Jens, der unhaltbar zum 4:2 Endstand vollstreckt. Danach pfiff der Unparteiische die Partie ab. Unsere Manschaft verlässt als verdienter Sieger den Platz und hätte das Spiel bei konsequenter Chancenauswertung höher gewinnen müssen.

_

freisen aufst 280816_

Am kommenden Sonntag steht ein Saisonhighlight auf dem Programm. Unsere SG reist zum Lokalderby zum SV Bliesmengen-Bolchen. Anstoß bereits um 14:30 Uhr.

 

Dieser Beitrag wurde insgesamt 252 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

50 ÷ 10 =