nächster Bezirksligagegner DJK St.Ingbert

vorschauDie Mannschaft um Spielertrainer Kevin Gintz bleibt auch nach 5 Spielen im Jahre 2015 das Team der Stunde. Letzten Sonntag war am 21. Spieltag der Bezirksliga Homburg der SV Kirkel zu Gast und dieser hatte, außer einem frühen Tor, weitestgehend beim weiteren Spielverlauf nur noch zusehen dürfen. Unsere Bezirksligatruppe dominierte das Spielgeschehen und verließ am Ende hochverdient als Sieger den Platz. Damit bleibt unsere SG das bis dahin beste Team der Rückrunde.
_

rückrundentabelle_
Beim nächsten Gegner, der DJK St.Ingbert, ist die Rückrunde alles andere als erfolgreich gestartet. 4 der 5 Partien im neuen Jahr wurden verloren. Letzten Sonntag ballerte sich die DJK gegen eine schwächelnde SG Ommersheim/Erfweiler-Ehlingen den Frust von der Seele und fuhr einen 5:0 Auswärtskantersieg ein.

DJK Trainer Dimitri Papava hat mit Johannes Reichrath einen Toptorjäger in seinen Reihen. Der in der Tojägerliste auf Platz 6 stehende Reichrath traf bisher 17x ins Schwarze. Zuletzt steuerte er 2 Tore zum Sieg in Ommersheim bei.  Zweitbester DJK Schütze ist Routinier Dirk Schweitzer mit 8 Treffern.
_

djk statistik_

Tabellenverlauf

tabellenverlaufDJK St.Ingbert   SG BaWeWo II

Die DJK St.Ingbert gehört zweifelsohne zu den Topteams der Liga. Im bisherigen Saisonverlauf fanden sich die St.Ingberter stets im oberen Tabellendrittel wieder. Hier erwartet uns ein echter Prüfstein im Kampf um den Klassenerhalt.

_

DJK St.Ingbert – die letzten 5 Spiele

DJK letzte 5_

Im Hinrundenspiel zeigte die SG auf dem Rasenplatz in Wolfersheim eine gute Leistung und gewann die Begegnung am Ende, nach einem Tor von Sören Braun, mit 1:0.

Sascha „Sogge“ Götz zum Spiel: „Wir müssen hochkonzentriert in die Partie gehen, so wie anfangs der 2. Halbzeit gegen Kirkel. Es muß einer für den andern kämpfen, Fehler vom Nebenmann müssen ausgebügelt werden. Dann denk ich sieht´s gut aus. Natürlich will ich gewinnen, gegen die DJK wäre ich aber auch mit einem Unentschieden zufrieden. Mein Tipp: Wir gewinnen 1:2!“.

Los gehts ab 19:00 Uhr in St.Ingbert.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 52 mal gelesen.