knappe Niederlage beim SV Kirkel

Beim heutigen Spiel beim SV Kirkel, wollten unsere zusammengemischte Mannschaft endlich denersten Dreier einfahren.

Jedoch wurde die Stimmung bereits beim Umziehen in der Kabine getrübt. Ein Umziehen ohne nasse oder schmutzige Füsse war nicht drin. Doch es sollte ja Fußball gespielt und nicht über die Ausstattung der Gästekabine diskutiert werden.

Markus Braun musste wieder die Mannschaft aus dem Zauberhut aufstellen. Niclas Schwarz erklärte sich nach einwöchiger Margen-Darm-Erkrankung bereit, auf der Ersatzbank zu verweilen. Ebenfalls war Nils Braun sein Nachbar. Er hatte zuvor fast 3 Wochen nicht trainieren können. Zu beiden gesellte sich noch Markus Braun als dritter Ersatz.

Bis zur Halbzeit konnte man das 0:0 halten. Doch kurz nach dem Pausentee war das Ergebnis wieder maklatur. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr stand ein Kirkeler Spieler ganz frei und konnte den Ball ohne Mühe im Tor unterbringen. Nach ca. 60 Minuten war es Jesse Fromm, der Christopher Salm völlig frei spielte, doch Christipher sprang der Ball auf dem unebenen Platz vom Fuß und ging am leeren Tor weit drüber. Das wäre der 1:1 Ausgleichstreffer gewesen.

Kurz danach verlor die SG bei einem eigenen Einwurf den Ball, und über zwei Stationen erzielten die Gastgeber das 2:0. Bis zur 82. Minute hielten die SG’ler dieses 2:0 ehe Jesse Fromm mit einem tollen Solo den 2:1 Anschlußtreffer erzielen konnte. Kurz vor Ende war nur noch der Pfosten im Wege bei einem Schuß von Markus Braun. Das 2:2 wäre gerechter gewesen und ein Sieg wäre ebenfalls möglich gewesen.

Beim nächsten Heimspiel wird die Personalsituation etwas entspannter, da die SG 1 bereits Samstags spielt. Hoffen wir auf einen ersten Dreier gegen die DJK St. Ingbert.

Bericht von Jürgen Weber

Dieser Beitrag wurde insgesamt 23 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× 5 = 25