SG schlägt Tabellenführer aus Thalexweiler

Gegen die Spielvereinigung Hangard zeigte unsere Mannschaft eine ordentliche Leistung und gewann verdient mit 5:1. Nun galt es im nächsten Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Thalexweiler diese Form zu bestätigen um letztendlich auch wieder den Anschluss zur Tabellenspitze herzustellen. thal-1-180916Am Samstag rollte um 18:00 Uhr der Ball und zunächst begegneten sich beide Mannschaften in einer temporeichen und hektischen Anfangsphase auf Augenhöhe. Nach gut 10 Minuten hatten dann die Gäste die erste Chance des Spiels. Über links geht der SV durch in den 16er. Als die an Tim Christiansen vorbeigelegte Kugel am rechten Pfosten nur knapp verfehlt ging ein Raunen durch die Zuschauermengen.thal-2-180916

Der in der Anfathal-8-180916ngsphase stark aufspielende Tabellenführer geht nach einem Ballverlust auf der linken Seite in der 19. Minute in Führung. Eine Flanke auf den zentral vorm Tor lauernden Torschützenkönig Marius Fries verwertet Fries zur 0:1 Gästeführung und gleichzeitig seinem 12. Saisontreffer. Bei seiner Direktabnahme aus 6m hat Keeper Tim Christiansen keine Chance.

thal-3-180916Die Hausherren ließen sich jedoch von diesem Rückstand nicht beirren und tauchten nun immer öfters gefährlich vor SV Tor auf. Folgerichtig der Ausgleichstreffer in der 27. Minutethal-4-180916. Eine Hereingabe über links von Marco Meyer findet den am langen Pfosten positionierten Matthias Baumann, der mit einem Kopfball den Thalexweiler Schlussmann überwindet und die Kugel zum 1:1 in die Maschen fällt.

Unsere Mannschaft hatte nun ein leichtes Übergewicht und Christopher Dahl hatte kurz vor der Halbzeit noch den Führungstreffer nach einem Eckball vom thal-5-180916Marco Meyer auf dem Kopf. Sein Abschlussversuch segelt jedoch denkbar knapp am linken Pfosten vorbei. Mit diesem 1:1 wurden die Seiten gewechselt. In einer temporeichen Partie auf hohem Verbandsliganiveau hatte unsere SG am Ende ein leichtes Chancenplus zu verzeichnen und die Zuschauerthal-7-180916 durften sich auf eine spannende 2. Halbzeit freuen.

Nach nur 4 Minuten im 2. Durchgang brachte sich unsere SG dann auf die Siegerstraße. Ein Pass von Christian Zech zu Torjägerkollege Christopher Dahl verwertet Dahl per Flachschuss press an den linken Pfosten zum 2:1 (49.). Unsere Mannschaft hatte nun einen sichtlich geschockten Tabellenführer fest im Griff und zog in der 58. Minute auf 3:1 davon. Ein Eckball von Sascha Meyer landet punktgenau beim kopfballstarken Steffen Sand. Steffen zwingt per Kopf den Thalexweiler Schlussmann auf der Linie zu einer Glanzparade. Der Abpraller landet bei Christian Zech der die Kugel ohne Mühe zum 3:1 über die Linie drückte.thal-6-180916Nach 66 Minuten hatten die Gäste dann die Riesenchance nach einem umstrittenen Foulelfmeter den Anschlusstreffer zu markieren. Der Strafstoß landet jedoch zum Glück an der Oberkante-Latte.

Auf der anderen Seite brennt unser Team in der 71. Minute ein Offensivfeuerwerk ab. Patrick Götthal-9-180916z scheitert mit einem Distanzschuss, kurz danach lässt Spielertrainer Sascha Meyer eine Chance liegen und auch ein Überzahlspiel wird nicht konsequent zu Ende gespielt, so dass der 4. Treffer leider ausblieb.

Auch als sich unser Team in der 78. Minute nach einer Notbremse von Steffen Sand in Unterzahl bringt kann der Tabellenprimus kein Kapital daraus schlagen und am Ende blieb es beim verdienten 3:1 Sieg. Durch diesen Sieg klettert unsere SG in der Tabelle vor auf den 4. Platz und rückt 2 Punkte an die Tabellenspitze heran.

_

thal-aufst-180916_

Nächsten Sonntag geht´s weiter beim erstarkten SV Habach. Anstoß 15:00 Uhr.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 244 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 8 = 14