SG siegt im Spitzenspiel gegen Erbach

Am Sonntag war der ungeschlagene Tabellenprimus aus Erbach zu Gast im Wolfersheimer Waldstadion. Die Truppe um Trainer von Frank Lebong kam mit breiter Brust angereist, hatten die Gäste doch als einzigstes Team noch kein Spiel verloren und zuletzt im Saarlandpokal den Verbandsligisten Hangard bezwungen. Auch der Neuzugang und ehemalige Bundesligaspieler Andreas Haas sorgte bei der SG Erbach für Aufwind, steuerte Haas doch beim letzten 6:1 Kantersieg gegen den FC Bierbach 5 Tore bei.erbach 0Die zahlreichen SG Fans waren also gespannt wie gut sich unsere Jungs gegen eine starke Mannschaft aus Erbach schlagen würden. Und die Begegnung nahm von Beginn an Fahrt auf. Die erste Duftmarke setze dabei unsere Mannschaft bereits 2 Minuten nach dem Anpfiff. Eierbach 1n Kevin Gintz Pass auf die rechte Seite in den Lauf von Sören Braun sorgt anschließend für die erste Gefahr vorm Erbacher Kasten. Sören tankt sich bis zur Grundlinie durch und legt den Ball in den 5er. Dort hat jedoch ein Erbacher den Fuß dazwischen und klärt den Ball in letzter Sekunde zur Ecke.

Auch in der Folgezeit nahm unsere Mannschaft das Heft in die Hand und bestimmte weitestgehend die Partie. Die erste erwähnenswerte Aktion der bis dahin stärksten Ligaoffensive datiert aus der 20. Minute. Ein Distanzschuss geht knapp am linken Pfosten vorbei. Eine weitere Großchance nur 2 Minuten später auf der anderen Seite. Nach einer Weinmann Flanke von rechts verschätzt sich ein Erbacher Abwehrspieler und tritt über der Gerät. Der Ball landet vor den Füßen des überraschten Lars Klinger, der aus aussichtsreicher Position jedoch über den Kasten schießt.erbach 2

Nach 25 Minuten hatte unsere SG ein klares Chancenplus, von der starken Erbacher Offensive waren bisher nur Fernschüsse zu verzeichnen. Auf Seite unsere SG fehlte jedoch das Tor und nach 45. Minuten wurden mit einem 0:0 die Seiten gewechselt. Unsere SG war im ersten Durchgang spielbestimmend, stand in der Defensive sicher und ließ kaum etwas zu.

Im 2. Durchgang fiel in der 55. Minute verdient der SG BaWeWo Führungstreffer. Ein Steilpass von Kevin Gintz in den Gästestrafraum bringt Sören Braun in Szene, der zur 1:0 Führung vollstrecken kann. Kurios – unsere Jungs waren noch am Jubeln, als der Unparteiische unerwartet die Partie wieder anpfiff. 8 unserer Spieler befanden sich zu dierbach 3esem Zeitpunkt noch in der Hälfte der Gäste. Wäre nach dieser Situation ein Erbacher Tor gefallen hätte das Waldstadion mit Sicherheit Kopf gestanden…

5 Minuten später eine weitere Chance das womöglich vorentscheidende 2:0 zu markieren. Erneut bedient Kevin Gintz auf der rechten Seite Sören Braun. Den anschließenden Torschuss kann der Erbacher Schlussmann in höchster Not mit den Fingerspitzen über die Latte leiten. Auch ein Distanzschuss von Gintz segelt knapp am rechten Pfosten vorbei. Unsere Mannschaft versäumte es das 2. Tor nachzulegen und 20 Minuten erbach 5vor Spielende drückten die Erbacher vehement auf den Aerbach 6usgleich. In einer hektischen Schlussphase spielen beide Mannschaften mit offenem Visier wobei die Gäste aus Homburg in Keeper Kevin Welsch immer wieder ihren Meister fanden. Auch nach einem gehaltenen Elfmeter scheitern die Gäste ein ums andere Mal an Welsch, der mit mehreren sehenswerten Glanzparaden seine Merbach 7annschaft auf Kurs hielt. Die Begegnung blieb also spannend bis zum Schluss und nach 7 Minuten Nachspielzeit durfte unsere Mannschaft endlich den Sieg über den Tabellenersten bejubeln.

Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem überragenden Kevin Welsch verliert die SG Erbach ihre weiße Weste im Wolfersheimer Waldstadion. Unsere Bezirksligamannschaft rückt nach diesem Sieg auf den dritten Tabellenplatz vor.

_aufst

Nächsten Sonntag geht´s weiter mit dem nächsten Topspiel gegen den Tabellenfünften SG Hassel. Anstoß in Hassel um 15:00 Uhr. Die Reserve startet um 13:45 Uhr.

 

Dieser Beitrag wurde insgesamt 107 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

86 − 80 =