SG und FV marschieren weiter

wust 1 100416Unsere SG konnte vergangenen Samstag zurück in die Erfolgsspur kehren. Gegen den Tabellfünften, die SG Schiffweiler-Landsweiler-Reden lieferte unsere Mannschaft eine souveräne Leistung und konnten die Schiffweilerer mit einer 5:2 Packung nach Hause schicken. wust 2 100416

Im Kampf um den Aufstiegs- oder Relegationsplatz musste unser Team nun die lange Reise auf den Kunstrasenplatz nach Wustweiler antreten. Die Statistik versprach im Vorfeld nichts Gutes. Zu oft war die Favoritenrolle gegen Wustweiler auf dem Papier klar verteilt, zu oft zog unsere SG gerade in dieser Konstellation gegen die Wustweilerer den Kürzeren. Seit 2013 treffen beide Mannschaften in der Verbandsliga Nordost aufeinander und bisher konnte unsere SG nicht einen Punkt  aus Wustweiler entführen.

Dies swust 3 100416ollte sich am gestrigen Sonntag endlich ändern. Gegen den Tabellenvorletzten nahm unser Team von Begin an das Heft in die Hand und hatte erheblich mehr Spielanteile. Der Gastgeber stand tief und konnte zunächst gegen die SG Offensive standhalten. Die erste Großchance hatte Goalgetter Christian Zech, der allein vorm Schlußmann des SV´s auftauchte, jedoch sein Versuch die Kugel am Keeper vorbeizulegen, scheiterte. Auch gefährliche Schüsse aus der 2. Reihe von Marco Meyer oder Michael Güngerich waren zu unpräzise und landeten meist in den Armen von Torhüter Pascal Rech. wust 4 100416

Dennoch näherte sich unsere SG mehr und mehr dem Tor der Gastgeber und in der 22. Minute fiel folgerichtig der SG Führungstreffer. Der öffnende Pass von Jan Berger aus dem Mittelfeld landet auf der rechten Seite bei Christian Zech, er sieht den vorm Tor lauernden Alexander Henrich, spielt die Kugel zu Alex, der mit der Picke ins linke Eck zum 0:1 Führungstreffer vollstreckte.

Unsere SG drückte weiter und konnte kurz vorm Pausentee auf 0:2 erhöhen. Die Kugel landet erneut auf der rechten Seite bei Christian Zech, der den zu früh herauseilenden Keeper mit einem Heber überwinden kann. Der Ball fällt aus spitzem Winkel in die Maschen. wust 5 100416

Danach wurden die Seiten gewechselt. Wustweiler zeigte sich im ersten Durchgang als schwacher Gegner und hatte in den ersten 45 Minuten nur einen Torschuss zu verzeichnen. Auch im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Unsere SG spielte weiter gefällig auf und erhöht in der 53. Minute. Sascha Meyer leitet aus dem Mittelfeld den nächsten Angriff ein und bedient auf der rechten Seite Christian Zech. Der Ball von Sascha kommt maßgeschneidert in den Lauf von Christian, der den Ball flach in den 16er bringt. Dort findet er den am langen Pfosten lauernden Marco Meyer. Marco zimmert mit einem Gewaltschuss aus kurzer Distanz, der Gerät unter die Latte zum 0:3. wust 7 100416

Jetzt war die Moral der Gastgeber vollends gebrochen und unser Team diktierte weiter das wust 6 100416Geschehen. Zunächst vergab Zech noch eine weitere Riesenchance und scheiterte am SV Keeper ehe dann in der 73. Minute ein Pass zentral von Daniel Rebmann rechts bei Sascha Meyer landet. Sascha legt auf den wenige Sekunden zuvor eingewechselten Christopher Dahl, der mit seinem ersten Ballkontakt das Ergebnis auf 0:4 in die Höhe schraubte. Nur 3 Minuten später rettete der ehemalige SG´ler Roman Kölsch auf der Linie ehe dann kurz darauf Christopher Dahl seinen 2. Treffer markierte. Michael Güngerich tankt swust 8 100416ich auf der rechten Seite durch 4 Wustweiler Abwehrspieler und bringt den Ball flach vors Tor. Dort steht Dahl erneut goldrichtig und staubt zum 0:5 in der 78. Minute ab.

Kurz darauf war es erneut Christopher der einen lupenreinen Hattrik hätte können perfekt machen. Dahl scheitert jedoch am leeren Tor und setzt die Kugel am Pfosten vorbei. Auch Michael Güngerich scheitert in den Schlußminuten aus aussichtsreicher Position am SV Torwart und am Ende blieb es beim 0:5 Auswärtssieg.

 

wust aufst 100416Auch der FV Lebach feierte auf eigenem Platz einen 5:1 Sieg gegen den SV Furpach und muss bereits am Samstag auswärts zum FSV Jägersburg II.

Unsere SG lädt kommenden Sonntag den SV St.Ingbert zum Derby nach Ballweiler ein.
Los geht´s um 15:00 Uhr.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 245 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

35 ÷ = 5