SG vergibt 3:1 Führung

Letzten Samstag kam der nächste Aufsteiger, der SV Rohbach, nach Ballweiler. Der ungeschlagene Meister der Landesliga ist gut in die neue Ligaumgebung gestartet und konnte im Auftaktspiel den SV Bliesmengen-Bolchen mit 2:1 bezwingen. rohr I 1 140816Um 16:00 Uhr rollte vor stattlicher Kulisse der Ball und es sollte nur 3 Minuten nach Anpfiff vergehen ehe der offensivstarke Gast aus Rohrbach sein erstes Tor bejubeln durfte. Rohbach kommt über die rechte Seite, zieht zentral an der 16er Linie vorbei und er Ball landet an der linken 5er Ecke rohr I 2 140816bei Marvin Kempf. Aus spitzem Winkel legt Kempf das Spielgerät an Torwart Tim Christiansen vorbei und schiebt ins lage Eck zum 0:1 ein.

In der Folgezeit zog sich der SV zurück und ließ unserer Mannschaft mehr Ballbesitz. Gegen tief stehende Gäst fand unsere SG jedoch keine spielerischen Mittel und die Torschüsse aus der 2. Reihe gingen meistens am SV Kasten vorbei. Rohrbach verstand es nach Ballgewinn schnelle Konter vorzutragen und sorgte durch schnelle Vorstöße für die größere Gefahr vorm SG Tor.rohr I 6 140816rohr I 3 140816

Unser Team brauchte also den psychologisch wichtigen Ausgleichstreffer vor der Halbzeit und musste jedoch aufpassen nicht höher in Rückstand zu geraten. In der 32. Minute dann endlich ein erzwungenes SG Tor. Sascha setzt sich auf der rechten Seite bis zur Torauslinie durch und bringt den BAll scharf in den SV 5er. Dort steht der Rohrbacher Simon Ilkas, der den Ball unhaltbar in die eigenen Maschen zum 1:1 Ausgleich abfälscht.

Mit diesem 1:1 wurden dann die Seiten gewechselt. Nach dem 0:1 SV Führungstreffer zogen sich die Gäste in ihre Hälfte zurück und hatten nach Kontern die besseren Offensivszenen zu verbuchen. Unserer Mannschaft gelang es im ersten Durchgang nicht Marius Herbach, den Torhüter des SV Rohrbachs, zu fordern. rohr I 4 140816

Im 2. Durchgang zeigte sich nun unsere SG spielerisch stärker und es war der Mannschaft der Siegeswille deutlich anzumerken. In einer schnell geführten Partie hatte dann in der . Minute folgerichtig unsere SG die erste Großchance. Matthias Baumann und Christopher Dahl kombinieren sich auf der linken Seite durch. Dahl bringt sich anschließed in Position, findet jedoch im SV Torhüter seinen Meister. In der 58. Minute legt Dahl in die Mitte zu Marco Marco, dessen Torschuß der SV Torwart vor die Füße von Christian Zech pariert. Zech kann ohne große Mühe ins lange Eck zum viel umjubelten 2:1 (59.)  Führungstreffer einschieben.rohr I 5 140816

Unsere SG war nun am Drücker und konnte nur 3 Minuten später nachlegen. In der 65. spitzelt Michael Güngerich den Ball an der Eckfahne an seinem Gegenspieler vorbei und legt am kurzen Pfosten auf Christian Zech. Zech schummelt den Ball auf der Torlinie am Torwart vorbei zu Christopher Dahl, der der Gerät zur 3:1 Führung ins Tor befördert (62.).

Der Torjubel war jedoch kaum verklungen, da durften die Gäste aus Rohrbach den Anschlußtreffer bejubeln. In der 65. Minute kommt Rohrbach über die Linke Seite und fordert aus spitzen Winkel Tim Christiansen am kurzen Pfosten. Tim pariert zunächst, verliert den Ball in einer unübersichtlichen Position aus den Augen und der heraneilende Alexander Schwarz drückten den Ball zum 3:2 Anschlusstreffer über die Linie. rohr I 7 140816Unsere Mannschaft verpasste es nun den alten 2 Toreabstand wieder herzustellen und den Sack zuzumachen. Marco Meyer und Christian Zech gingen mit 100% Chancen zu fahrlässig um was der SV 4 Minuten vor Spielende bestrafte. Der zuvor eingewechselte ehemalige SGler Steffen Hassler spielt aus dem Mittelfeld einen steilen Pass auf seinen Teamkollegen Christoph Schneider. DIe von unseren Abwehrreihen offenen Räume nutzt Schneider und taucht links frei vor Tim Christiansen auf. Am herauseilenden Tim legt Schneider die Kugel ins lange Eck zum 3:3 Endstand in die Maschen.

Schade, da war mehr drin. Leider verstand es unsere Mannschaft nicht eine 3:1 Führung im letzten Spieldrittel zu verteidigen. Unsere Defensiveihen wirkten oft unsortiert und hatten an diesem Samstag nicht ihren besten Tag.

_rohr aufst 160816

Weiter geht´s gegen Aufsteiger Nr. 3 am Samstag, 20. August, beim VfB Theley. Hier muss unserse SG endlich wieder auf die Siegerstraße. Anstoß in Theley um 16:00 Uhr.

 

 

Dieser Beitrag wurde insgesamt 196 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 54 = 59