SVT gewinnt 0:2 in Ballweiler

thalex 0 300416Mit einem 5:2 Sieg am 23. Spieltag gegen die SG Schiffweiler-Landsweiler-Reden konnte sich unsere Verbandsligamannschaft wieder an Platz 1 der Verbandsliga Nordost schiethalex 1 300416ben. Durch die folgendende 3 Siege konnte man den ersten Platz, vorm ärgsten Verfolger FV Lebach, auch knapp behaupten. Nun stand im viertletzten Spiel der Saison  die Partie gegen den SV Thalexweiler auf dem Tapetchen und unsere Mannschaft stand unter Zugzwang um an diesem 27. Spieltag sicher auf dem Platz an der Sonne zu bleiben.

Am 19:00 Uhr rollte also der Ball und es zeigte sich zunächst eine zerfahrene Partie den Zuschauern. Zwei spielstarke Mannschaften trafen aufeinander und es gelang in der Anfangsphase keiner Mannschaft sich nennenswerte Torraumszenen zu erspielen. Ansatzweise gelang es auf Seiten unserer Mannschaft Steffen Sand nach einem Eckball von Sascha Meyer. Sein Kopfball segelt jedoch über die Latte (9.). Auch in der Folgezeit war in einem Spiel, in dem es hin und her ging, meistens am 16er Schluss. Thalexwthalex 2 300416eiler ließ unser Team nicht zur Entfalltung kommen und die Stärkste Offensive der Liga fand an diesem Freitagabend keine Mittel.

Der erste nennenswerte Angriff der Gäste 7 Minuten vor Halbzeit brachte den SVT dann in Front. Nach einem langen Ball auf den agilen SVT´ler Marius Fries startet selbiger los in den SG 16er. Torwart thalex 3 300416Tim Christiansen bringt dabei im Herausbreschen Fries regelwidrig zu Fall und der Unparteiische zeigte nach einer gelben Verwarnung auf den Elfmeterpunkt. Max Kühn tritt an und verwandelt sicher zum 0:1.

Nach 45 Minuten konnten also die Gastgeber per Strafstoß in Führung gehen. Der SV Thalexweiler machte geschickt die Räume eng und unserem offensivstarken Team gelang es nicht sich nennenswerte Torraumszenen zu erarbeiten.

thalex 7 300416Im 2. Durchgang hatten die Gäste eine Großchance bereits in er 47. Minute. Nach einem SG Ballverlust im Mittelfeld startet der SV einen Konter. Im eins gegen eins verhinderte Tim in höchster Not den 2. Gegentreffer. Erste nennenswerte SG Aktion in der 61. Spielminute. Marco Meyer geht mit dem Spielgerät bis auf die Torauslinithalex 4 300416e und legt zurück auf Torjäger Christopher Dahl. Aus aussichtsreicher Position verzieht Dahl jedoch freistehend über das Gehäuse. Im direkten Gegenzug hatten wieder die Gäste eine gute Chance. Den Versuch per Heber Tim zu überwinden scheitert zum Glück und der Ball geht knapp am linken SG Pfosten vorbei.

Die Zeit verran und unser Team stemmte sich nun vehementer gegen eine drohende Niederlage. 20 Minuten vor Spielende startete unsere Mannschaft ein Powerplay und ließ den Thalexweilerer Abwethalex 5 300416hrreihen kaum noch Luft zum atmen. In der 72. Minute kommt ein Ball von links auf Michael Güngerich, dessen Gewaltschuss jedoch auf der Torlinie noch geklärt werden konnte. Nur 2 Minuten später zwingt Jan Berger mit einem Strahl aus 13m den SV Keeper zu einer Glanzparade. Nur kurze Zeit später vergibt Christopher Dahl freistethalex 6 300416hend aus 5m. Auch in der 82. Minute fand Christian Zech im Gästetorwart Sascha Persico seinen Meister. Der abgeblockte Torschuss von Zech fällt Sascha Meyer vor die Füße, aber auch sein Nachschuss aus kurzer Distanz ging am linken Pfosten vorbei. Es sollte an diesem Freitagabend einfach nicht sein.

Diese SG Drangphase wurde eine Minute in der Nachspielzeit durch den 2. Gegentreffer beendet. Ein Befreiungsschlag wird durchgesteckt auf Max Kühn, der den Ball an Tim vorbeilegt und der Gerät zum 0:2 Endstand in die Maschen rollte.

Jetzt geht der Blick auf den Konkurrenten FV Lebach, der am kommenden Mittoch durch einen Sieg beim FC Homburg II wieder an unsere SG vorbeiziehen kann.
_

aufst 290416Am kommenden Samstag geht´s weiter beim Heimspiel gegen den FC Freisen.
Anstoß 15:00 Uhr in Ballweiler.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 244 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

45 + = 54