VL+BL BaWeWo feiert Siege in Wolfersheim

Nach zuletzt 2 Unentschieden gegen die Spvgg. Einöd-Ingweiler und beim Schlusslicht SG Bostalsee verlor unsere SG BaWeWo, trotz ansehnlicher Leistungen, leicht den Anschluß zur Tabellenspitze.

In Wolfersheim war vergangen Sonntag, bei spätsommerlichen Temperaturen, der SV Habach zu Gast, gegen welchen unsere Mannschaft endlich in der Offensive eine Steigerung herbeisehnte. Dabei lief es auf dem Rasenplatz in Wolfersheim direkt nach Plan.

Bereits in der 4. Spielminute bedient Spielertrainer Sebastian Kleer auf der rechten Seite Sinan Tomzik, der losstartet und anschließend das früheste Tor der Saison erzielen konnte. Sinan hämmert das Leder am rechten Pfosten in den Habacher Kasten.

Auch in der Folgezeit suchte unsere Mannschaft den 2. Treffer, wobei zunächst Marcel Ecker in der 13. Minute im Habacher Schlussmann seinen Meister fand.  Nach 33. Minuten verliert der SV in der Vorderbewegung aus der Abwehr den Ball an Jonas Weber, der anschließend einen Defensivspieler verlädt und zum 2:0 am linken Pfosten einschob.

Nur 2 Minuten später landet ein Mirco Schwalbach Freistoß aus dem linken Halbfeld maßgeschneidert auf den zentral stehenden Steffen Sand, der per Kopfball das 3:0 markieren konnte.

In der 2. HZ kamen die Gäste dann stärker aus ihrer Kabine, konnten unsere Mannschaft zunächst weitestgehend von ihrem Tor fernhalten und gestalteten jetzt eine offene Partie. Folgerichtig der belohnende Anschlußtreffer zum 3:1 in der 65. Spielminute. Ein Distanzschluss flutscht Cedric Kiefer durch die Handschuhe und fällt anschließend ins Netz.

Im direkten Gegenzug scheitert erneut Marcel Ecker an Towart Jan Schäfer. Schließlich sollte der in der 72. Minute eingewechselte Patrick Meyer erneut zum Joker avancieren. In der 85. Minute erläuft sich Helmut einen unsauber aus der Defensive gespielten Ball, taucht frei vorm SV Keeper auf und schiebt unhaltbar zum 4:1 ein.

Am Ende fährt unsere SG ihrer bis dahin höchsten Saisonsieg ein und zeigte sich endlich auch in der Offensive effizient und treffsicher.


Somit profitiert unsere SG von den Ergebnissen im Spitzenfeld und platziert sich mit 25 Punkten auf den 3. Tabellenplatz, 4 Punkte hinter Spitzenreiter SV Hasborn.

Kommenden Sonntag steht das 6 Punkte Spiel bei der SG Marpingen-Urexweiler auf dem Programm (24 Punkte, 4. Platz). Anstoß 15:00 Uhr.

Im Vorfeld der Verbandsligabegegnung verlor unsere 3. Mannschaft gegen einen starken SV Rohrbach III denkbar knapp mit 0:1. Die Bezirksligamannschaft zeigte anschließend eine kämpferisch ansprechende Leistung. Nach einem 0:1 Rückstand in der 60. Minute geriet unser Team in Unterzahl. Dennoch konnte Johannes Ferdermeyer in der 67. Minute den 1:1 Ausgleichstreffer markieren. Aufopferungsvoll wurde die Begegnung weitergeführt, in der Patrick Götz in der 82. Minute mit dem 2:1 Treffer die Weichen auf Sieg stellte.

Kommenden Sonntag geht´s weiter zum Derby beim wiedererstarktem FV Biesingen. Anstoß 15:00 Uhr. Reserve 13:15 Uhr.

Dieser Beitrag wurde insgesamt 159 mal gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 ÷ = 3